Zum Hauptinhalt springen

Vortrag: Bürgerbeteiligung nach der Debatte um Stuttgart 21: viel diskutiert – wenig gelernt?

Wenigstens drei Jahrzehnte Diskussionen um die Umgestaltung des Stuttgarter Bahnknotens scheinen mit dem Grundsatzbeschluss des DB-Aufsichtsrats zu Stuttgart 21 am 5. März 2013 endgültig ein Ende gefunden zu haben. Die Bauarbeiten sind inzwischen unübersehbar in Stadt und Land angekommen.

Nach einem fotografischen Baustellenrundgang wirft der Vortrag von Peter Reinhart (TU Dresden) Schlaglichter auf ebenso prägnante und merkwürdige Episoden der viel beachteten Debatte. Wenn wir es – über Bekundungen und Sonntagsreden hinaus – wirklich ernst meinten mit "Transparenz" und "Bürgerbeteiligung", liegen die Konsequenzen eigentlich auf der Hand. Im Lichte vielfältiger ernüchternder Erfahrungen scheint der Weg bis dahin noch sehr weit.

 

Interessierte Zuhörer sind dazu herzlich eingeladen!

 

Die Teilnahme ist kostenlos (keine Anmeldung erforderlich).

Standort