Aktuell: Uni-Stress und Du steckst fest? Gemeinsam kommen wir voran!

Du schreibst an Deiner Studien-, Master-oder Diplomarbeit? Du hast das Gefühl, nicht vorwärts zukommen? Oder Du interessierst dich einfach nur für den Austausch zu den verschiedenenfachlichen Themen der Verkehrs- und Mobilitätsforschung? Wir vom Jungen Forum der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft BV Sachsen bieten Dir einen fachlichen Austausch mit Gleichgesinnten. In unserem Online-Treffen kannst Du deine Inhalte und Probleme vorstellen und wir diskutieren gemeinsam und praxisnah, wie wir Deiner Arbeit neuen Schub verleihen. Interressiert? Dann schau nach dem nächsten Termin in unserem Veranstaltungskalender oder melde dich direkt bei uns.

Über das Junge Forum

Das Junge Forum (JuFo) der DVWG BV Sachsen versteht sich als Plattform für den Austausch und die Zusammenarbeit für Auszubildende, Studierende und Berufseinsteiger zu den verschiedensten Themen der Mobilitäts- und Verkehrsforschung. Durch regelmäßige Treffen, fachlich interessante Vorträge und Exkursionen wollen wir Wissen teilen und dich als aktiven Partner beim Auf- und Ausbau von Netzwerken unterstützen. Auch die verschiedenen JuFos der DVWG sind untereinander stark vernetzt und stehen in regelmäßigem Austausch.

Wir freuen uns dabei immer über neue Menschen, Impulse und Inhalte um den verkehrswissenschaftlichen Diskurs gemeinsam weiter voran zu treiben. Sprich uns bei Interesse einfach gern per Mail (jungesforum@sachsen.dvwg.de) an oder komm zu einem unserer Veranstaltungstermine.

Wir freuen uns auf Dich!

Ansprechpartner des Jungen Forums der DVWG BV Sachsen

 

Matthias FuchsMatthias Fuchs arbeitet an der SLUB Dresden. Gemeinsam mit seinem Team und den Partnern in der TIB Hannover arbeitet er dort im Fachinformationsdienst Mobilitäts- und Verkehrsforschung (FID move) an der Entwicklung und Umsetzung von Werkzeuge und Services zur gezielten Unterstützung dieser interdisziplinären Forschungsbereiche. Davor war der studierte Verkehrswissenschaftler an der TU Dresden und in einem mittelständigen Unternehmen tätig.
Martin Ufert

Martin Ufert arbeitet am Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI. Davor forschte er von 2016 bis 2019 an der Professur für Fahrzeugmechatronik des Instituts für Automobiltechnik Dresden (IAD) zu den Themen Elektromobilität im ÖPNV und effizienten Nachladestrategien für Traktionsbatterien und arbeitete anschließend am IFB Institut für Bahntechnik GmbH im Bereich Bahnenergieversorgung und elektrische Antriebstechnik. Martin Ufert studierte Verkehrsingenieurwesen an der TU Dresden.